Erika Pfreundschuh
Stadtverordnete
Herzlich Willkommen bei der Senioren-Union

Die Senioren-Union tritt unter anderem ein
  • für eine Sozialpolitik, in der die Lasten undLeistungen gerecht auf alle so verteilt sind, dass niemand überfordert ist und niemand Not leiden muss
  • für eine Gesundheitspolitik, durch die auch ältere Menschen alle medizinischen Möglichkeiten voll zur Verfügung stehen
  • für eine verlässliche Alterssicherung, die der Lebensleistung des Einzelnen entspricht
  • für eine Beschäftigungspolitik, die nicht auf das Potenzial älterer Mitarbeiter verzichtet, sondern dieses auch zu nutzen weiß
  • für eine Politik der inneren und äußeren Sicherheit, die Menschen angstfrei und geschützt leben lässt.
Mitglied kann werden jede Person, die die poltitischen Ziele der CDU teilt, 60 Jahre alt oder schon früher aus dem aktiven Berufsleben ausgeschieden ist. Eine Mitgliedschaft in der CDU ist nicht Bedingung. Der Monatbeitrag beträgt 2,50€. Beitrittsformulare können angefordert werden bei Stadträtin Erika Pfreundschuh, Tel. (06109) - 24 95 63, e-mail: senioren-union@cduffm.de oder bei der Kreisgeschäftsstelle der CDU.

Links zu interessanten Seiten finden Sie unter: Interaktiv - Verweise






 
05.12.2021 | ic
 Im Gedenken an den Heiligen Nikolaus
weiter

05.12.2021 | ic
Die Senioren-Union Frankfurt wünscht allen Mitgliedern und Freunden
einen besinnlichen 2. Advent
weiter

28.11.2021 | ic
Die Senioren-Union Frankfurt wünscht allen Mitgliedern und Freunden
einen besinnlichen 1. Advent
weiter

03.11.2021
Claudia Korenke zur neuen Vorsitzenden der Senioren-Union der CDU Frankfurt gewählt
Bei der Hauptversammlung der Frankfurter Senioren-Union der CDU am  2. November 2021 im Haus Ronneburg wurde ein neuer Vostand gewählt. Erika Pfreundschuh, die seit 2011 dem Senioren-Verband vorstand, ist zur stellvertretenden Vorsitzenden neben Frank Goldberg und Inge Cromm gewählt worden. Neue Vorsitzende ist die Stadtverordnete und stellvertretende Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung Claudia Korenke. Sie wurde mit 89,6% der abgegebenen Stimmen gewählt. 
weiter

07.06.2021

Johann Wolfgang Goethe kann froh sein, im beschaulichen Weimar seine Ruhestätte gefunden zu haben. Läge er in einem Ehrengrab seiner Geburtsstadt Frankfurt am Main, würde er wohl gegen seine Natur auffahren und schärfsten Protest erheben gegen die Verhunzung der deutschen Sprache durch die neue Koalition im Römer.



 

weiter

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© Senioren-Union Frankfurt am Main  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.04 sec. | 31066 Besucher