Neuigkeiten
31.01.2020, 10:56 Uhr | IC
Saubere Stadt - was tun?
 Sperrmüll am Straßenrand, überquellende Abfalleimer, leere Getränkedosen und Einwegver-packungen auf dem Gehweg-das ist nicht nur ein optisches Ärgernis, sondern auch eine Gefahrenquelle, die Ungeziefer anlocken kann.
Haus Ronneburg, Gelnhäuser Str. - Nicht nur am Hauptbahnhof, sondern leider auch aufanderen U-und S-Bahnhöfen ärgern sich Bürgerinnen und Bürger über die Ver-müllung im öffentlichen Raum. Wie halten andere Städte den öffentlichen Raum sauberer als Frankfurt? Was wird bereits dagegen getan und was ist noch zu unternehmen?Diskutieren Sie mit der Leiterin der Stabsstelle Sauberes Frankfurt Claudia Gabriel am Dienstag, dem 4. Februar 2020 um 15.00 Uhr im Haus Ronneburg*, Gelnhäuser Straße 2, 60435 Frankfurt am Main. Frau Gabriel ist Dipl. Verwaltungswirtin und leitet seit 2014 die Stabsstelle Sauberes Frankfurt.Die Stabsstelle bearbeitet fach-und dezernatsübergreifendeProblemstellungen der Sauberkeit im Stadtgebiet.Sie hat die Kampagne cleanffm ins Leben gerufen, um auch durch Präventionmehr Sauberkeit und mehr Lebensqualität in Frankfurt zu erreichen. Bitte kommen Sie, gern auch mit Begleitung, zu dieser interessanten Veranstaltung.
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© Senioren-Union Frankfurt am Main  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.08 sec. | 21291 Besucher